DBwV Logo
Koeln Schriftzug AG_Heidekaul Heidekaul
Organisation und Themen: Deutscher Bundeswehr-Verband


 THEMEN und PRESSE     

SGT Button 100x100

(zum Öffnen benötigen Sie ggf. einen PDF-Reader)

 

Sie verlassen die Homepage...

 DBwV (Homepage)       

 

 Landesverband West   

 

 StOKa Köln                      

Presseberichte StOKa Köln

(PDF) DBwV vor 55 Jahren
1. Hauptversammlung in Köln

(PDF) Schließung von
Kölner Kasernen?

 

 Kölner Kameradschaften 

Slogan Wulf


 

 ERH Köln (Homepage) 

Neues Frauengruppe

35 Jahre Frauengruppe
35 Jahre Frauengruppe
Adventsfeier am 03.12.2014

Sommergrillfest_2013
Sommergrillfest 2013

Herbst_MV
Herbstversammlung 2012

Talk
Frühjahrsversammlung 2011

Ehrenamtstag
Ehrenamtstag 26.09.2010

 


banner_sosi.jpg

banner_foeg.jpg

Homepage KTMS

Manfred-Grodzki-Institut

banner_hvms.jpg

banner-europa.jpg

GS

 

DBwV LogoDie AG Heidekaul
ist eine ständige Fachgruppe des Deutschen Bundeswehrverbandes e.V. (DBwV). Im Landesverband West ist sie dem Bezirk II 1 und direkt der Standortkameradschaft Köln (StOKa Köln) zugeordnet.

Der DBwV ist die Interessenvertretung der Soldaten, vergleichbar mit einer Gewerkschaft.

Am 28. und 29.05.2057 fand die erste Hauptversammlung des Verbandes in Köln statt.

Die Mitglieder des DBwV sind in den Truppenkameradschaften der jeweiligen Dienststellen und Verbände der Bundeswehr organisiert und wählen alle zwei Jahre einen Vorstand.

Sind mehrere Truppenkameradschaften an einem Standort vorhanden, so wird – wie hier in Köln – in einer Versammlung auf Standortebene der Vorstand einer Standortkameradschaft gebildet. Konrad-Adenauer-KaserneDie Vorsitzenden der Truppenkameradschaften gehören diesem Vorstand als gewachsene Mitglieder an. Weitere Mitglieder werden, je nach Größe der Truppenkameradschaft, in den Vorstand der StOKa gewählt.

Ähnlich werden auf Landesversammlungen die Vorstände der Landesverbände und in der Hauptversammlung der Bundesvorstand gewählt.

Als eine Besonderheit am Standort Köln, der größten Garnisonsstadt der Bundeswehr (bis zur Realisierung der Standortentscheidung im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr), gibt es gleich zwei Standortkameradschaften, neben der StOKa Köln auch die StOKa Köln-Porz-Wahn.

Zur StOKa Köln gehören folgende Kameradschaften und Dienststellen mit Truppenkameradschaften:

Kameradschaft Ehemalige, Reservisten und Hinterbliebene Köln (ERH Köln)
Amt für Heeresentwicklung, einschließlich
    Sanitätsversorgungszentrum Köln und
    Bundeswehr-Fachschule Köln
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr:
    Teile Lüttich Kaserne Köln
    Teile Mudrakaserne Köln
Bundessprachenamt Hürth
MAD-Amt

Die Kameradschaften ERH sind auf Standortebene organisiert und deren Angehörige machen neben den aktiven Soldaten bereits einen wesentlichen Teil der Mitglieder des Verbandes aus. Der ERH Köln gehört auch die größte Frauengruppe im DBwV an. Die Basisarbeit findet in den regelmäßigen Mitgliederversammlungen und in den Stammtischen statt. Für den Bereich Heidekaul freut sich der Stammtisch Köln-Süd auf Ihre Teilnahme.


Eine Besonderheit gilt für die historische Bundeswehrsiedlung Heidekaul. Zur Wahrnehmung der Belange der hier lebenden Verbandsmitglieder wurde im August 1978 die Ständige Fachgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul gegründet und mit festem Sitz – allerdings ohne Stimmrecht – der StOKa Köln zugeordnet. Sie trägt den Namen: Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul (AG Heidekaul). Sie wird in der Rechtsform einer "nicht rechtsfähigen Gesellschaft des bürgerlichen Rechts" (nrf GbR) geführt, also mit gesamtschuldnerischer Haftung ihrer Mitglieder, die zwar in der Heidekaul-Siedlung wohnen aber nicht zwingend dem DBwV angehören müssen.

Jene Mitglieder der AG Heidekaul, die nicht dem DBwV angehören, erklären sich mit den Interessen des DBwV einverstanden. Die Satzung der nrf GbR und deren Änderungen müssen im Gegenzug durch den DBwV gebilligt werden. Die nebenstehenden Links führen daher zur Homepage des Verbandes und zu weiteren ausgewählten Inhalten. Darüber hinaus wird zu Web-Auftritten anderer Kameradschaften verlinkt, die online sind.